Niederlage fällt zu hoch aus

Im Auswärtsspiel gegen den TB Beinstein II kann der TSV II lange Zeit gut mithalten und muss sich am Ende dann doch mit 5:2 (1:0) geschlagen geben.
Das Spiel begann eigentlich gut für den TSV, allein die Latte verhinderte nach einem Freistoß von Ingo Strobel die Führung. In der 13. Minute verlängerte dann ein Schlechtbacher Verteidiger den Ball unglücklich in den Lauf von Kevin Seeger, der keine Mühe hatte das 1:0 für Beinstein zu erzielen. Dabei blieb es auch bis zur Pause.
Im zweiten Abschnitt erwischte Beinstein einen Start nach Maß und konnte die Führung durch Niklas Hermann und Etienne Eckl auf 3:0 ausbauen. Dabei profitierten sie davon, dass der TSV mit dem Kopf wohl noch in der Kabine war. Anschließend kämpfte sich Schlechtbach zurück ins Spiel. Eric Marschner wurde in der 64. Minute für sein Nachsetzen belohnt und traf per Kopf zum 3:1. Fünf Minuten vor dem Ende wurde Moritz Ponterlitschek im Strafraum zu Fall gebracht und Ingo Strobel verwandelte den fälligen Elfmeter souverän. Schlechtbach warf noch einmal alles nach vorne und musste dann das 4:2 durch Etienne Eckl hinnehmen, der allerdings klar im Abseits stand. In der letzten Spielminute konnte Eckl dann sogar noch auf 5:2 erhöhen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.