Deutlicher Derbysieg

Einen deutlichen 5:0 (2:0) Derbysieg konnte der TSV Schlechtbach im Auswärtsspiel beim TSV Miedelsbach feiern.

Schlechtbach erwischte einen perfekten Start und ging direkt mit dem ersten Angriff in der 2. Minute in Führung. Ein Eckball wurde zunächst geklärt, von Stefan Heck jedoch direkt wieder zurück in den Strafraum geflankt, dort konnte sich Tobias Aupperle durchsetzen und zum 1:0 einschieben. Miedelsbach war von dem frühen Rückstand nicht geschockt und spielte mutig nach vorne, zeigte im Spielaufbau aber große Schwächen, die zu Torchancen für Schlechtbach führten. In der 26. Spielminute wurde Eric Marschner freistehend am 5-Meter Raum von Lukas Tauschek angespielt und erzielte durch die Beine eines Verteidigers das 2:0. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Miedelsbachs Kevin Schwarz die große Chance zum Anschlusstreffer, er schoss den Ball aus fünf Metern aber über das Tor.

In der zweiten Hälfte gelang dem TSV erneut der bessere Start. Miedelsbach brachte den Ball nicht aus dem Strafraum und Lukas Tauschek traf per abgefälschtem Schuss zum 3:0. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne, scheiterten aber meistens an der TSV Defensive um Abwehrchef Stefan Frank oder am Aushilfskeeper Jens Altmann. Schlechtbach bekam Platz zum Kontern und nutzte das in den Minuten 75 und 78 zur Entscheidung. Zunächst war Tobias Aupperle zur Stelle und konnte einen abgewehrten Versuch von Stefan Kuhn im Nachschuss zum 4:0 verwandeln. Kurz darauf tauschten die beiden die Rollen, Aupperle setzte sich gut durch, der Torhüter konnte seinen Schuss nicht festhalten und Stefan Kuhn traf zum 5:0. Dabei blieb es bis zum Ende und Schlechtbach konnte einen verdienten, wenn auch etwas zu hohen, Derbysieg feiern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.