Niederlage im Abendspiel

Die Abendspiele unter der Woche scheinen dem TSV nicht zu liegen, nach der Niederlage letzte Woche gegen Höfen-Baach verliert der TSV auch im Nachholspiel bei Anagennisis Schorndorf mit 2:1 (1:0).

Die Gastgeber waren zu Beginn das aggressivere Team und erspielten sich so einen leichten Vorteil. In der 6. Spielminute unterlief ein Schlechtbachtbacher Verteidiger den Ball, der Stürmer legte an den Strafraumrand ab und Nenad Laski traf mit einem sehenswerten Schuss zum 1:0. In der Folge kämpfte sich Schlechtbach besser in die Partie und übernahm zunehmend die Spielkontrolle. Nach einem tollen Pass aus dem Mittelfeld hatte Stefan Kuhn die große Chance zum Ausgleich, er setzte seinen Versuch alleine vor dem Torwart aber über das Tor. Ansonsten ergaben sich bis zur Pause keine klaren Chancen.

Im zweiten Durchgang setzte sich das gleiche Spiel fort, der TSV hatte viel Ballbesitz und war präsenter in den Zweikämpfen. Einzig das Tor wollte nicht fallen. Die beste Chance hatte Stefan Kuhn per Kopfball nach einer Flanke von Tobias Aupperle, der Ball ging aber knapp am Tor vorbei. Zwischenzeitlich bewahrte Torhüter Jens Altmann die Schlechtbacher bei einem Konter von Anagennisis vor dem 2:0. In der 75. Minute war es dann endlich soweit und Heiko Harsch traf mit einem tollen Freistoß in den Torwinkel zum Ausgleich. Der TSV hatte nun die Oberhand und leistete sich prompt einen bösen Fehler. Ein Ball war weit ins Aus geflogen, die Gastgeber führten mit einem anderen Ball einen schnellen Einwurf aus und nutzten die unsortierte Hintermannschaft des TSV zum 2:1. Schlechtbach versuchte noch einmal alles, konnte sich aber keine klare Torchance mehr erspielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.