Urbacher Doppelschlag sorgt für Entscheidung

Der TSV Schlechtbach II musste sich im Heimspiel gegen den SC Urbach II mit 1:4 (0:1) geschlagen geben.

In den ersten Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Nach fünf Minuten verpassten Benedikt Barth mit einem Schuss und Josua Schäfer im Nachsetzen knapp die Führung für den TSV. Nur drei Minuten später gelang Urbach die Führung. Der TSV ließ den Gästen zu viel Freiraum und so konnte Burhan Biyikli den Ball freistehen über die Linie schieben. Nach der Führung schlief das Spiel zunehmend ein, einzig ein Pfostentreffer für Urbach sorgte nochmal für Aufregung im ersten Durchgang.

Nach der Pause wollte der TSV das Spiel drehen und kam gleich mit dem ersten Angriff zum Ausgleich. Nach einer Flanke von Philipp Lorenz konnte der Torhüter den Schuss von Patrick Malisi erst noch toll abwehren, beim zweiten Versuch von Malisi war er aber chancenlos. Urbach konnte umgehend zurückschlagen und innerhalb von zwei Minuten durch Markus Schiek und Sebastian Schmid mit 1:3 in Führung gehen. In der 85. Minute erhöhte Marc Schneider noch zum 1:4 Endstand.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.