Heimsieg dank starker Defensive

Im Spiel gegen den FSV Waiblingen II konnte der TSV Schlechtbach II einen 2:0 (1:0) Heimsieg einfahren.

Das Spiel war anfangs ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der 17. Minute gelang dem TSV durch Moritz Ponterlitschek nach Vorlage von Julian Schäfer die 1:0 Führung. Anschließend verflachte die Partie etwas und es blieb bis zur Pause bei der knappen Führung.

Nach der Pause kam Schlechtbach mit viel Schwung aus der Kabine und konnte direkt nachlegen. Nach Zuspiel von Moritz Ponterlitschek überraschte Josua Schäfer mit einem Weitschuss den Waiblinger Torhüter und traf zum 2:0. Waiblingen musste sich kurz sammeln und wurde dann immer stärker. Der TSV beschränkte sich in den letzten 20 Minuten fast ausschließlich auf die Defensive, stand dabei sehr gut und die Abwehr um Sergej Fuchs ließ nur wenig zu. Wenn die Gäste sich dann doch einmal eine Torchance erarbeiten konnten, wurde sie vom TSV-Schlussmann Tobias Munz zunichte gemacht. So blieb es bei einem verdienten 2:0 Erfolg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.