Hattrick von Eric Marschner

Der TSV Schlechtbach konnte beim TSV Schornbach einen auch in dieser Höhe verdienten 3:7 (1:3) Auswärtserfolg feiern.

Der TSV begann mit viel Schwung, wurde nach fünf Minuten aber eiskalt erwischt. Bei einem Freistoß von Kevin Lednig stand die Mauer nicht richtig zusammen und der Ball flog durch die Mauer hindurch ins Tor. Nach dem Tor spielte nur noch der TSV und kam immer wieder über die Flügel zu guten Torchancen. In der 17. Minute dann der verdiente Ausgleich durch Eric Marschner nach einer Ecke von Heiko Harsch. Nur sechs Minuten später war nach einer flachen Hereingabe von Stefan Kuhn erneut Eric Marschner zur Stelle und erzielte die 1:2 Führung. Noch vor der Pause machte Eric Marschner seinen Hattrick perfekt, als er nach einer Flanke von Lukas Tauschek wieder richtig stand und nur noch den Fuß hinhalten musste.

Im zweiten Durchgang ging es genau so weiter wie die erste Hälfte geendet hatte. Flanke Lukas Tauschek, in der Mitte der freistehende Eric Marschner und es stand 1:4 für Schlechtbach (54. Minute). In der 65. Minute wurde eine Flanke von Stefan Kuhn im Strafraum mit der Hand abgeblockt und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Den Elfmeter verwandelte Heiko Harsch sicher zum 1:5. Das 1:6 folgte nach 75 Minuten, als ein Freistoß von Stefan Heck im Strafraum von einem Verteidiger und von Eric Marschner gemeinsam ins Tor befördert wurde. Die letzten Minuten der Partie agierte der TSV etwas schlafmützig und so kam Schornbach durch zwei Freistoßtore von Kevin Lednig auf 3:6 heran. In der Nachspielzeit wurde Stefan Kuhn im Strafraum zu Fall gebracht und es gab erneut Elfmeter. Wieder verwandelte Heiko Harsch sicher und setzte so den Schlusspunkt zum 3:7.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.