Hochverdienter Heimsieg

Die Heimmannschaft begann druckvoll und hatte auch deutlich mehr Spielanteile. Folgerichtig fiel auch bereits in der 6. Spielminute die Führung für den Gastgeber. Stefan Kuhn köpfte nach Flanke quer auf Robin Brenner, der den Ball mit einem satten Schuss aus 10 Meter in die Maschen hämmerte. Es war auch weiterhin nur die Heimmannschaft zu sehen. In der 19. Spielminute zirkelte Stefan Heck einen Freistoß an die Latte. Den Abpraller konnte Eric Marschner mit dem Kopf im Tor unterbringen. Es dauerte keine Minute, bis erneut Eric Marschner erfolgreich war. Lukas Tauschek spielte von der Grundlinie quer und Eric Marschner hatte aus kurzer Distanz keine Mühe den Ball im Tor unterzubringen. In der 31. Spielminute konnte der Gastgeber die Führung weiter ausbauen. Stefan Heck verwandelte einen Elfmeter nach Foulspiel an Lukas Tauschek sicher. Fünf Minuten waren in der 2. Halbzeit gespielt, als wieder Eric Marschner im Blickpunkt stand. Er köpfte den Ball ans Lattenkreuz. Von den Gästen war weiterhin nichts zu sehen. In der 65. Spielminute konnte sich auch Lukas Tauschek in die Torschützenliste eintragen. Er luchste dem Torwart nach verunglücktem Dribbling den Ball ab und schob ihn ins leere Tor. Erneut war Lukas Tauschek in der 80. Spielminute erfolgreich. Er wurde von Sinan Altunbas gut in Szene gesetzt und konnte den Ball am Torwart vorbeilegen und ins Tor schieben. Eric Marschner krönte kurz danach seine gute Leistung in der 81. und der 85. Spielminute mit seinen Treffern 3 und 4. Ein hochverdienter Heimsieg war damit eingefahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.