Punktgewinn dank toller Teamleistung

Stark ersatzgeschwächt konnte der TSV Schlechtbach II im Auswärtsspiel beim TV Weiler/Rems II mit dem 1:1 (0:1) Unentschieden einen Punkt mitnehmen. Aufgrund drei verletzter Torspieler musste Feldspieler Ingo Strobel sein Debüt als Torhüter in dieser Saison geben und tat das mit Bravour. Durch seine Erfahrung strahlte er eine große Ruhe und Sicherheit aus und übertrug dies auch auf seine Vorderleute. Insgesamt überzeugte die Mannschaft mit einer starken Defensivleistung und ließ kaum Torgelegenheiten zu. Das was durch einige Ausfälle spielerisch fehlte wurde mit Kampfgeist und Wille wettgemacht, so lief jeder für den anderen und auch die Ersatzspieler brachten sich sowohl von außen, als auch später auf dem Spielfeld voll ein. Mit ein wenig Glück wäre sogar ein Sieg rausgesprungen, aber kurz vor Schluss konnte Weiler nach einer Ecke den Ausgleich erzielen. Den Führungstreffer für den TSV hatte bereits in der ersten Hälfte Benedikt Barth erzielt, nachdem Marius Hieber einen tollen Lauf gezeigt und eine perfekte Vorlage gespielt hatte. Wenn die Jungs in den nächsten Wochen wieder mit der gleichen Einstellung spielen und die angeschlagenen Spieler zurückkommen, dann wird es für jeden Gegner schwer etwas gegen den TSV zu holen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.