Schwaches Spiel der Heimelf

Das Wieslauftal-Derby begann turbulent. Bereits in der 3min konnte die Heimelf ein tolles Kopfballtor von Eric Marschner bejubeln. Jedoch hielt die Freude nur 1 Minute, da im direkten Gegenzug Patrick Widmaier zum 1:1 traf. In der 19min konnten sich die Gästefans über einen Treffer von Simon Hamm zum 1:2 freuen. Im Nachgang hielt das hohe Tempo des Spiels an, jedoch war der Spielfluss sehr häufig durch Fouls von beiden Seiten unterbrochen. Die Heimelf hatte mehrere Gelegenheiten nach Freistößen, aber der starke Gästekeeper Philipp Hamm war stets zur Stelle. In der 38min lief Lukas Tauschek alleine auf das Gästetor zu, aber Philipp Hamm konnte das 1gegen1 souverän für sich entscheiden.
Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein zerfahrenes, aber kampfbetontes Spiel beider Mannschaften. In der 52min musste Stefan Frank nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Nach 58min hatte Simon Hamm die Entscheidung auf dem Fuß, doch er schoss freistehend aus 8m über das Tor. Yannick Helber konnte es besser, er traf nur 10min später mit einem direktgetretenen Freistoß zum 1:3.
Danach gab es noch mehrere Chancen für beide Mannschaften, die aber allesamt ungenutzt blieben. Am Ende hieß es nicht unverdient 1:3 für das Gästeteam aus Miedelsbach.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.