Gerechtes Unentschieden

In einem abwechslungsreichen Spiel trennten sich der TSV Strümpfelbach und der TSV Schlechtbach mit 3:3 (2:2).

Schlechtbach erwischte den besseren Start und ging durch Heiko Harsch in der 14. Minute mit 1:0 in Führung. Zuvor hatte sich Stefan Kuhn gut gegen mehrere Gegenspieler durchgesetzt und den Ball in den Strafraum gespielt. In der 30. Minute wurde Sinan Altunbas am Strafraumrand gefoult, den Freistoß verwandelte Heiko Harsch direkt in den Torwinkel. In der Folge gab Schlechtbach das Spiel aus der Hand und musste noch vor der Pause zwei Gegentore zum 2:2 hinnehmen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs folgte der nächste Rückschlag und Strümpfelbach konnte mit 3:2 in Führung gehen. Der TSV zeigte daraufhin viel Einsatz und Kampf, kam aber kaum zu Torchancen. Bei einer der wenigen Chancen scheiterte Philipp Lindauer nur knapp mit seinem Heber. In der Nachspielzeit gelang dann doch noch der Ausgleich. Nach einem Freistoß von Stefan Heck stand Innenverteidiger Stefan Frank goldrichtig und traf grätschend zum 3:3 Ausgleich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.