Knapper Heimsieg

Im Spiel TSV Schlechtbach I gegen den TSV Strümpfelbach gelang den Gastgebern ein verdienter, wenn auch knapper 2:1 (2:0) Sieg.

Die Anfangsphase gestaltete sich sehr ausgeglichen. Viele Szenen spielten sich im Mittelfeld ab. Torchancen auf beiden Seiten waren Mangelware. In der 20. Minute zeigte dann der Schiedsrichter auf den Punkt. In einem Zweikampfduell im Strafraum mit Eric Marschner sprang Michael Sturm der Ball unglücklich an die Hand. Den fälligen Elfmeter verwandelte Heiko Harsch sicher. Nur 3 Minuten später zappelte der Ball erneut im Gästetor. Lukas Tauschek lief im Sprint der Linie entlang und spielte quer in den Strafraum. Dort konnte Sinan Altunbas den Ball aus kurzer Distanz im Tor unterbringen. Von den Gästen war lange nichts zu sehen. Erst in der 44. Minute schoss Massimiliano Bloch aus aussichtsreicher Position im Strafraum knapp am linken Pfosten vorbei. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam der Gast nun besser ins Spiel ohne sich klare Torchancen zu erarbeiten. Ab der 60. Minute war dann wieder die Heimmannschaft tonangebend. Sie spielten aber zu hastig und konnten ihre Chancen nicht zu Ende spielen. So folgte in der 78. Minute der überraschende Anschlusstreffer für die Gästemannschaft. Nach einer verunglückten Abwehraktion des Gastgebers kam der Ball zu Lucas Riebesam. Dieser netzte dann aus 11 Meter ein. Das Spiel wurde nun hektischer und der Gast witterte die Chance noch einen Punkt zu ergattern. Sie kamen aber zu keinen klaren Torchancen. Auf der anderen Seite hatte die Heimmannschaft noch Chancen die Führung auszubauen. Es wollte aber kein Tor mehr fallen. So blieb es bei einem verdienten Heimsieg, für den man aber etwas zittern musste.

Comments are closed.