Unglückliches Unentschieden

Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr ereignisarm. Der Gastgeber hatte zwar deutlich mehr Spielanteile, aber klare Torchancen waren Mangelware. Lediglich Robin Brenner hätte in der sechsten und in 23. Spielminute die Führung erzielen können. Sein Schuss aus fünf Meter ging aber deutlich über das Tor und sein Kopfball aus zwei Meter klatschte an die Latte. Die zweite Halbzeit schloss sich der ersten Halbzeit nahtlos an. In der 63. Spielminute spielte dann Stefan Frank einen gezielten langen Ball auf Stefan Kuhn. Dieser wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den berechtigten Elfmeter verwandelte Heiko Harsch sicher. Die Heimmannschaft machte nun mehr Druck und versuchte die Führung auszubauen. Aus heiterem Himmel erfolgte dann aber in der 76. Minute auf der Gegenseite der Ausgleich mit der ersten Torchance für die Gäste. Einen Querschläger fiel Kevin Seeger vor die Füße. Er schloss aus 16 Meter ab und tunnelte dabei den Heimtorwart. Die Gastgeber drängten danach auf die erneute Führung. Keine Minute später zog Stefan Heck aus 25 Meter ab, aber der Torwart konnte den Ball noch über die Latte lenken. In der Nachspielzeit hatte dann noch Stefan Kuhn nach feinem Querpass von Nick Neuburger das Siegtor aus kurzer Distanz auf dem Fuß. Sein Schuss ging aber über das Tor. Somit blieb es für die Heimmannschaft bei einem unglücklichen Unentschieden.

Aufstellung: 

Bank: Simon Geiger, Philipp Lindauer, Eric Marschner und Tobias Munz

Comments are closed.