Hochverdienter Heimsieg

Bereits mit der ersten Torchance konnte die Heimmannschaft in der vierten Spielminute durch einen gezielten Volleyschuss von Nick Neuburger in Führung gehen. Weitere Torchancen konnte sich der Gastgeber aber zunächst nicht erarbeiten. Das Spiel verflachte und fand nun hauptsächlich im Mittelfeld statt. Umso überraschender fiel in der 24. Minute der Ausgleich für die Gäste aus Buhlbronn. Nach einer guten Flanke konnte Martin Gösche den Ball mit dem Kopf im Tor unterbringen. Der Rest der 1. Hälfte gestaltete sich sehr ereignisarm. Die Gastgeber kamen nach der Halbzeitpause aber besser aus der Kabine und konnten in der 49. Minute die erneute Führung erzielen. Raphael Dimitroff war nach einem gut getretenen Eckball von Tobias Aupperle aus kurzer Distanz mit dem Kopf zur Stelle. Keine zwei Minuten später lag der Ball wieder im Netz der Gäste. Eric Marschner spielte auf Höhe der Strafraumlinie einen Querpass, der unglücklicherweise vom Gästespieler Benjamin Kraft ins eigene Tor geleitet wurde. Nun hatte die Heimmannschaft einen Lauf und konnte die Führung in der 64. Minute durch Tobias Aupperle und in der 69. Minute durch Eric Marschner weiter ausbauen. Von den Gästen war in dieser Phase, bis auf einen Pfostenschuss aus der Distanz nichts zu sehen. In der 71. Spielminute sah außerdem noch Tobias Schmidt wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte. Es ergaben sich weitere gute Torchancen für die Gastgeber, die aber leider alle kläglich vergeben wurden. In der Nachspielzeit setzte dann Amir Farhadi mit einem Kopfball über den Torwart den Schlusspunkt in dieser Partie. Somit blieb es bei einem hochverdienten Heimerfolg, der noch höher hätte ausfallen können, wenn die vielen Torchancen besser verwertet worden wären.

Comments are closed.