Gute Leistung aber schwache Chancenverwertung

Einen ungefährdeten 2:0 (1:0) Heimsieg erreichte der TSV Schlechtbach im Nachholspiel gegen den 1. FC Hohenacker.

Die Gastgeber begannen sehr stark, setzten die Gäste früh unter Druck und erspielten sich in den ersten 20 Minuten zahlreiche Torchancen. Eine davon nutzte Stefan Kuhn in der 7. Spielminute, als er nach Zuspiel von Lukas Tauschek mit einem platzierten Flachschuss erfolgreich war. In der Folge verpasste es der TSV aber nachzulegen, sodass Hohenacker ab Mitte der ersten Hälfte etwas besser ins Spiel kam, ohne jedoch selbst gefährlich zu werden.

Im zweiten Spielabschnitt dominierte Schlechtbach wieder nach Belieben und konnte direkt nach Wiederanpfiff durch einen Abstauber von Lukas Tauschek zum 2:0 nachlegen, zuvor hatte sich Stefan Kuhn schön durchgesetzt und den Ball flach vors Tor gespielt. Fast im Minutentakt erspielte sich der TSV in der Folge hochkarätige Chancen, scheiterte aber entweder am guten Hohenacker Torhüter oder verfehlte das Tor. So blieb es bis zum Ende bei einem ungefährdeten 2:0 Erfolg.

Comments are closed.