Hart erkämpfter und glücklicher Sieg für den TSV

Nach einer Flanke auf Dimitroff fiel in der 5. Minuten das 1:0 für den TSV. Der TSV zeigte sich in der ersten Spielhälfte stark im Zweikampf.
In der 12. Minute schoss der VfR Birkmannsweiler das Anschlusstor zum 1:1. Eine gute Torchance hatte in der 19. Minute Strothotte, nach einer Flanke von Harsch, ging der Ball an den Pfosten. Nach einem Schuss vom VfR aus 20m parierte Torwart Munz mit einer Glanzparade und wehrte den Ball zum Eckball ab. Kurz vor der Halbzeit fiel das 2:1 für den TSV durch einen Elfmeter von Lindauer, nach einem Foul an Strothotte als letzter Mann. Der VfR Spieler Lagelstorfer sah dafür die rote Karte.

In der zweiten Halbzeit taten sich beide Mannschaften schwer eine klare Struktur in das Spiel zu bekommen. Erst in der Schlussphase ergaben sich wieder Torchancen. Nach einem Foul von Jordan gab es Strafstoß für Birkmannsweiler, dieser wurde aber an den Pfosten geschossen. Der TSV vergab mehrere gute Konterchancen, so scheiterte Neuburger in aussichtsreicher Position. In der 90. Minute schwächte sich Birkmannsweiler erneut als Oswald nach einem Foulspiel die gelb rote Karte sah. Mit der letzten Aktion des Spiels gelang dem VfR beinah der Ausgleich, ein Kopfball ging knapp über das Tor. So blieb es beim hart erkämpften Heimsieg.

Comments are closed.