TSV beim 31. Fauser-Hallencup in Echterdingen

Wie schon im letzten Jahr unterbrach eine kleine Spielergruppe des TSV ihre Winterpause für ein paar Stunden und nahm am Fauser-Hallencup in Echterdingen teil. Während man dort im letzten Jahr als klarer Außenseiter überraschen und am Ende den 3. Platz erreichen konnte, verkaufte man sich zwar auch wieder ordentlich, schied aber nach der Gruppenphase aus.

Nach einem verschlafenen Start und der damit verbundenen 1:4 Niederlage gegen Bezirksligist TSV Waldenbuch folgte im zweiten Gruppenspiel eine deutliche Leistungssteigerung und die SpVgg Stetten/Fildern wurde mit 4:0 besiegt. Danach ging es gegen den Gastgeber und späteren Turniersieger aus Echterdingen, gegen den man lange Zeit mithalten konnte und am Ende unglücklich mit 2:3 verlor. Die minimale Chance aufs Weiterkommen wurde dann gegen die SpVgg 1887 Möhringen verspielt, von der man sich mit 2:2 trennte. Zum Abschluss war dann die Luft raus, sodass es gegen den VfB Oberesslingen/Zell nochmals eine 1:4 Pleite gab.

Auch wenn man diesmal nicht so erfolgreich war wie noch im letzten Jahr, gibt es wieder einige positive Dinge, die in die Vorbereitung auf die Rückrunde mitgenommen werden sollten. Ganz besonders die Tatsache, dass sich vor allem unsere jungen Offensivkräfte spielfreudig und in Torlaune präsentierten. So gelangen A-Jugendspieler Moritz Schöberl 5 Treffer. Zudem zeigten sich alle Spieler sehr variabel einsetzbar und kamen sowohl im Angriff als auch in der Defensive zum Einsatz.

Für den TSV am Ball waren:

Tobias Munz, Lukas Tauschek, Stefan Frank, Heiko Harsch (1), Tobias Aupperle, Daniel Erhardt (1), Moritz Schöberl (5), Dominik Strothotte (2) und Nick Neuburger (1)

Comments are closed.