Spieler der Hinrunde 18/19

Nach jedem Halbjahr wird beim TSV Schlechtbach der Spieler der Hinrunde bzw. Spieler der Rückrunde für die 1. und die 2. Mannschaft gewählt. Die Wahl wird von den aktiven Spielern, Trainern, Betreuern und den treuesten Fans durchgeführt. Als Belohnung für die tolle Leistung des vorangegangenen Halbjahres winkt den Siegern jeweils ein kleines Präsent, meistens in Form eines Gutscheins von einem unserer Sponsoren. Gewinnen muss dabei nicht immer unbedingt der Spieler, der die beste Leistung von allen erbracht hat, sondern gewinnen kann durchaus auch der Spieler, der die größte Verbesserung erreicht, den meisten Willen gezeigt oder einfach das beste aus seinen Möglichkeiten herausgeholt hat.

Für die Hinrunde 2018/2019 wurde die Wahl im Zuge der Weihnachtsfeier durchgeführt. Durchsetzen konnten sich dabei folgende Spieler:

1.Mannschaft: Daniel Erhardt

Der 19-jährige Daniel Erhardt kam in dieser Saison aus der A-Jugend zu den Aktiven und entwickelte sich direkt zur Stammkraft in der Innenverteidigung der 1. Mannschaft. Mit guten Leistungen, großer Zuverlässigkeit und viel Einsatz entwickelte er sich zu einer großen Konstanten in der Defensive des TSV und verdiente sich damit diese Auszeichnung.

 

2.Mannschaft: Tobias Munz

Tobias Munz ist zwar erst 21 Jahre jung, hat nun aber bereits mehrfach die Auszeichnung zum Spieler des Jahres gewonnen. Auch in dieser Saison konnte der Kapitän der 2. Mannschaft bislang sowohl auf dem Feld, als auch im Tor absolut überzeugen. Bemerkenswert ist zudem, dass er nicht nur zum besten Spieler der 2. Mannschaft gewählt wurde, sondern zudem auch in der 1. Mannschaft als Torwart den zweiten Platz belegte.

 

Wir haben mit beiden Spielern über die Auszeichnung, ihre Hinrunde und die Ziele für die Rückrunde gesprochen:

Was bedeutet die Auszeichnung zum Spieler der Hinrunde für dich?

Dane: Ich freue mich, dass ich die Auszeichnung bekommen habe, gerade auch weil ich direkt von der A-Jugend herauskam und dort im letzten Jahr nicht viele Spiele absolvieren konnte, da ich lange Zeit verletzt war. Es war dadurch auch schwer meine volle Leistung abzurufen, was mir jetzt in der Hinrunde dieser Saison gelungen ist.

Tobi: Natürlich ist es schön Spieler der Hinrunde zu werden, da ich in jedem Spiel versuche alles zu geben und der Mannschaft immer helfen will.

 

Wie beurteilst du selbst die Hinrunde, sowohl für dich persönlich als auch für die Mannschaft?

Dane: Ich fand unsere Hinrunde war sehr ordentlich, da wir uns für die Rückrunde gut im Mittelfeld platzieren konnten und so unser Ziel den Klassenerhalt schnellst möglich perfekt machen können. Für mich selbst war es eine sehr gute Hinrunde, ich habe fast jedes Spiel über 90 Minuten absolvieren können und habe mich zum Stammspieler in der Innenverteidigung entwickelt. Als junger Spieler aus der A-Jugend hat mich das natürlich sehr gefreut.

Tobi:Leider ist die zweite Mannschaft in der Hinrunde oftmals unter ihren Möglichkeiten geblieben. Für mich persönlich war die Hinrunde nicht einfach, da ich auf vielen verschiedenen Positionen gespielt habe und immer früher ausgewechselt wurde, um bei der ersten Mannschaft ins Tor zu gehen.

Welche Ziele hast du für die Rückrunde?

Dane: Mein Ziel für die Rückrunde ist es weiter an die Leistungen anzuknüpfen, die ich in der Hinrunde abrufen konnte und mich natürlich noch weiter zu verbessern und mehr im Spielaufbau zu lernen. Außerdem wäre es für mich als Verteidiger gut, wenn wir endlich mal zu Null hinten spielen würden, was uns leider in den Ligaspielen noch nicht so oft gelungen ist.

Tobi:In erster Linie möchte ich mit der zweiten Mannschaft endlich unser Potential abrufen und mehr Spiele gewinnen als in der Hinrunde.

 

Hier findet ihr alle bisherigen Gewinner der Wahl zum Spieler des Jahres!

 

Comments are closed.