Starke Schlechtbacher belohnen sich mit deutlichem Heimsieg

Das Spiel begann diesmal äußerst präsent und zweikampfstark von Seiten des TSV. Leider fing man sich direkt in die gute Startphase einen Konter und ging früh durch die erste Chance der Gäste in Rückstand. Im Gegensatz zu den letzten Spielen ließ man sich allerdings dadurch überhaupt nicht verunsichern und sorgte durch Kapitän Tobias Munz nur vier Minuten später für den Ausgleich. Nach einem weiteren Freistoß aus dem Halbfeld war es wieder der überragend aufgelegte Tobias Munz, der per Kopf, nach 27 Minuten, zur verdienten Führung einköpfte. Nach vielen weiteren guten Chancen ging man durch einen toll herausgespielten Angriff, in der 35. Minute durch Erik Marschner, mit 3:1 in Führung und sicherte sich damit eine komfortable Halbzeitführung.

Nach der Pause war man direkt hellwach und so war es Moritz Ponterlitschek, der nach 48 Minuten durch einen schönen Distanzschuss, mit seinem schwächeren linken Fuß, die Führung auf 4:1 hoch schraubte. Kurz darauf sorgte man durch eine weitere tolle Kombination und dem Treffer von Robin Kleemann für die Entscheidung. Die Gäste erzielten zwar noch den 5:2 Anschlusstreffer, hatten jedoch Glück nicht noch weitere Gegentreffer zu kassieren. Der TSV Schlechtbach zeigte eine hervorragende Heimleistung und kann nun auf diesem Erfolg aufbauen und Mut für die nächsten Spiele schöpfen.

Comments are closed.