Unglaublich, aber wahr, die SGM Rudersberg/Schlechtbach hat wieder einen Meister!

Nach einer überragenden Saison haben wir, die D-Jugend (U13), es geschafft, den Titel zu holen.

hintere Reihe: Lenny Sky Schäfer, Melvin Wenz, Noah Solazzo, Luca Friz, Tim Weik, Julian Feder, die Trainer Sven Höfer und Merlin Feder
vordere Reihe: Filip Primorac, Finn Mohr, Niklas Feder, Jona Jung, Sascha Juschin, Johnny Blue Trinkle, Sukrit Chuprom (Pet)
es fehlt: Felix Göhringer

Angefangen hat alles mit einem 3-tägigen Trainingslager auf dem Sportplatz in Rudersberg. Unser Ziel war gewesen, den Teamgeist zu stärken und ein paar schöne, lustige und anstrengende Stunden miteinander zu verbringen. An dieser Stelle möchten wir uns beim SM Küchenstudio für die finanzielle Unterstützung bedanken. Einige Eltern kochten für uns lecker Essen und betreuten uns. Nach einigen Vorbereitungsspielen kam am 15.09.2018 der erste Spieltag gegen die SGM Remshalden/Winterbach II. Keiner wusste genau wo wir stehen, doch wir siegten nach einer super zweiten Halbzeit mit 6:0. Somit standen wir gleich zu Beginn der Qualirunde auf Platz 1 der Tabelle. Diesen gaben wir nach Siegen gegen Weiler/Rems I (9:1), Weinstadt III (6:0), Waiblingen IV (3:0), Plüderhausen I ( 5:2), Urbach II (7:0), Haubersbronn I (4:0) und Schorndorf  II (5:0) nicht mehr ab. Mit 24 Punkten und 45:3 Toren qualifizierten wir uns für die Leistungsstaffel des Rems-Murr-Kreises.

Ein Highlight war das Pokalspiel gegen die zwei Klassen höher spielende SG Sonnenhof-Großaspach. Nach zweimaliger Führung und Unterzahl bekamen wir vor über 200 Zuschauern in letzter Sekunde den Ausgleich. Am Ende hatten wir kein Glück und verloren nach 9-Meter-Schießen. Trotzdem ein richtig geiles Spiel. Was damals noch keiner wusste, es sollte die einzige Niederlage im gesamten Spieljahr sein.

In der Leistungsstaffel spielten wir am 1.Spieltag gegen Oberrot. Ein souveräner 10:0 Sieg brachte uns wieder die Tabellenführung und wie durch ein Wunder gaben wir sie auch diesmal nicht mehr ab. Nach zwei schweren Spielen gegen Schwaikheim I (3:0) und Murrhardt I (2:0) machten
wir gegen Leutenbach I (6:3) unser schwächstes Spiel. Danach gab es wieder Vollgas und wir gewannen 8:1 gegen Oberbrüden I und 1:0 gegen starke Allmersbacher. Am drittletzten Spieltag brauchten wir noch einen Punkt um Meister zu werden. Nach einem umkämpften Spiel siegten wir mit 3:2 gegen Welzheim I. Die Party war riesig und wir feierten bis in die Abendstunden. Gegen die TSG Backnang II gab es noch ein 5:0 und die Saison war zu Ende.

Jetzt können wir das spielfreie Wochenende nutzen und für 4 Tage zu einem Internationalen Turnier nach Bernsheim bei Heidelberg fahren. Gegen Mannschaften aus Frankreich, Belgien, Tschechien, Holland und der Schweiz wollen wir uns auch beweisen. Natürlich wird es da auch wieder lustige Stunden und Ausflüge geben. Das Geld dafür haben die Jungs zum Teil auch selbst gesammelt. Danke dafür an die vielen Spender. Besonderer Dank gilt unseren Sponsoren „Maler Feder“, „Deutsche Vermögensberatung Deininger“ und dem „Straßenbau Zehnder“, die unsere Trikots und Trainingsshirts bereit stellten.
Danke auch an die Vereine TSV Rudersberg und TSV Schlechtbach für die Unterstützung.
Der größte Dank gilt aber den Trainern Merlin Feder und Sven Höfer und den Jungs. Unglaublich was ihr geleistet habt. 
#nieohnemeinteam #bestteamever #geilesteam

Comments are closed.