Joker Neuburger entscheidet das Spiel

In der ersten Viertelstunde tasteten sich beide Mannschaften zaghaft an das Spiel heran. Nach einer Ecke von Heiko Harsch in der 22. Minute flankte Moritz Schöberl auf den langen Pfosten, Dominik Strothotte köpfte den Ball unhaltbar ins Tor zum 1:0 Führungstreffer für den TSV Schlechtbach. Nur wenige Minuten später parierte der TSV Torhüter Josua Schäfer einen Fernschuss vom FSV, aus 16 Meter zur Ecke. In der 40. Minute gelang dem FSV Waiblingen 2, durch Hamdan Yasir der Ausgleich zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit starteten die Gäste mit mehreren guten Chancen, eine davon verwertete der FSV Spieler Mirsad Tahiri in der 53. Minute zum 1:2 für Waiblingen.Die Heimmannschaft erhöhte den Druck und kam prompt zu mehreren guten Torchancen, so ging ein Schuss von Robin Brenner nur knapp am gegnerischen Tor vorbei. Nick Neuburger schaffte den Anschlusstreffer in der 76. Minute für den TSV Schlechtbach. Der selbe Spieler lief einen Konter und legte den Ball quer auf Lukas Tauschek, dessen Heber ging aber nur auf das Tornetz. Schlechtbach bündelte alle Kräfte nochmals und schaffte den Siegtreffer in der 89. Minute, erneut durch den Spieler Nick Neuburger nach Vorlage von Lukas Tauschek, zum 3:2 Endstand.

Comments are closed.