TSV auf der Mitgliederversammlung des 1. FC Heidenheim

Im Zuge der Vereinsfreundschaft mit dem 1. FC Heidenheim wurden wir am letzten Montag, den 25.11.2019 mit zwei Vertretern zur FCH Mitgliederversammlung ins Kommunikationszentrum von FCH Hauptsponsor PAUL HARTMANN AG eingeladen.

Direkt am Eingang wurden wir von Martin Bürger, unserem Ansprechpartner für die Vereinsfreundschaft, begrüßt und konnten uns mit ihm über verschiedene Themen austauschen. Kurz vor Beginn der Mitgliederversammlung wurden wir dann zu unseren Plätzen gebracht, diese befanden sich in der 3. Reihe mit optimaler Sicht auf das Rednerpult und außerdem fast direkt neben der Profimannschaft des FCH.

Interessiert lauschten wir den Jahresberichten und Reden, wie beispielsweise der vom Vorstandsvorsitzenden Holger Sanwald oder FCH Trainer Frank Schmidt. Die durchweg positiven Berichte belegten die Entwicklung, die der Verein in den letzten Jahren genommen hat und auch die Sponsoren sowie der Bürgermeister betonten die Verbundenheit zum Verein. Bei aller Professionalität beeindruckte uns vor allem die Bodenständigkeit, welche die Verantwortlichen an den Tag legten und wie sie Mitgliedern und Fans begegneten. So wurden beispielsweise die zu ehrenden Mitglieder mit einer Umarmung begrüßt und Holger Sanwald konnte zu jedem ein persönliches Erlebnis aus der Vergangenheit berichten. Zum Abschluss des offiziellen Teils sangen Vorstand, Mannschaft und Mitglieder gemeinsam die Vereinshymne.

Im Anschluss gab es im Foyer noch einen kleinen Umtrunk, der zudem die Möglichkeit bot sich untereinander auszutauschen. Auch hier mischten sich Spieler und Verantwortliche unter die Mitglieder und sprachen in angenehmer Atmosphäre. Auch wir nutzten die Chance und unterhielten uns lange mit Martin Bürger. Erst als sich das Foyer schon größtenteils geleert hatte machten wir uns auf den Heimweg in Richtung Schlechtbach.

Vielen Dank an den 1. FC Heidenheim, dass wir an der Mitgliederversammlung teilnehmen und damit jede Menge interessanter Eindrücke sammeln konnten!

Hier gehts zum Bericht des FCH.

Comments are closed.