Gutes Spiel

In einem guten Spiel konnte sich der TSV Schlechtbach durch ein Traumtor von Philipp Lindauer mit 1:0 gegen ASGI Schorndorf durchsetzen.
Beide Mannschaften zeigten von Beginn an tollen Offensivfußball und spielten munter nach vorne. Direkt in der 6. Minute konnte sich TSV-Keeper Andreas Dorner im 1 gegen 1 behaupten und den Ball abwehren. Fast im direkten Gegenzug kam Robin Brenner nach einer Flanke von Lukas Tauschek frei zum Kopfball, setzte den Ball aber über das Tor. Nachdem Eric Marschner in der 11. Minute einen Freistoß auf der Linie klären konnte, scheiterte er eine Minute später mit einem Kopfball genauso wie Tobias Aupperle mit seinem Nachschuss nur knapp. Wiederum eine Minute später parierte der ASGI-Torwart gegen Lukas Tauschek, der von Stefan Kuhn freigespielt worden war. Weitere Schlechtbacher Chancen durch Tobias Aupperle, Heiko Harsch, Simon Geiger und Stefan Kuhn konnten nicht genutzt werden, sodass es torlos in die Pause ging.
Im zweiten Durchgang ging es weiter wie im ersten Durchgang, auf beiden Seiten gab es viele Strafraumszenen. Die besten Chancen hatte weiterhin der TSV, wie in der ersten Hälfte wurden diese aber vergeben. So dauerte es bis zur 69. Minute ehe Schlechtbach in Führung ging. Philipp Lindauer wurde von Eric Marschner im Mittelfeld freigespielt und knallte den Ball aus 30 Metern in den Winkel. Weil der TSV seine Konter nicht nutzen konnte, bekam ASGI nochmal die Chance zum Ausgleich. Nach einer Ecke in der 84. Minute konnte zunächst Simon Geiger auf der Linie klären, ehe Torhüter Andreas Dorner sich mutig auf den Ball warf und klären konnte. So blieb es bei einem knappen, aber verdienten 1:0 Heimsieg für Schlechtbach.

Aufstellung:

Bank: Stefan Heck, Nick Neuburger, Alexander Wollmetshäuser, Adama Bah und Sinan Altunbas

Comments are closed.