Benjamin Pellizzer wird Nachfolger von Janny Falbo beim TSV Schlechtbach

Der TSV Schlechtbach ist auf seiner Trainersuche für die neue Saison fündig geworden, ab Juli 2019 wird Benjamin Pellizzer die Nachfolge von Janny Falbo antreten. Der 33-jährige aus Gerlingen war auf der Seite des wfv auf die Traineranzeige des TSV gestoßen und hatte sich daraufhin beworben. In mehreren interessanten Gesprächen überzeugte er die Verantwortlichen mit seiner offenen Art und seiner Idee davon wie er Fußball spielen lassen möchte. Pellizzer war selbst aktiver Fußballer in der Landesliga, bis eine Verletzung das aktive Spielen beendete. Seither konzentriert er sich auf die Arbeit als Trainer, war hierzu vor allem im höheren Jugendbereich tätig und hat unter anderem bereits bei Rapid Wien hospitiert. In den letzten Jahren war er zudem als Stützpunktleiter für eine Tochter des Amerikanischen Fußballverbandes tätig. Die restliche Rückrunde möchte der neue Trainer auch schon dazu nutzen die Mannschaft kennenzulernen und wird deshalb einige Spiele anschauen sowie erste Gespräche mit den Spielern führen. Zudem läuft bereits die Planung auf die Sommervorbereitung, in der unter anderem ein Trainingslager absolviert werden soll.

Trainer und Verein freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit und sind davon überzeugt in dieser Konstellation die Mannschaft weiterentwickeln zu können und damit auf die vergangenen Jahre aufzubauen.

Comments are closed.